Startseite » Energiesparen mit dem Heatcooler Konzept – Moderne Technologie ermöglicht Umstieg

Energiesparen mit dem Heatcooler Konzept – Moderne Technologie ermöglicht Umstieg

Es ist Zeit für ein Umdenken. Die Technologie und die Mentalität bezüglich des Klimawandels schreiten voran. Der Alltag wird immer mehr von erneuerbaren Energie-Konzepten und Nachhaltigkeitsforderungen bestimmt. Mülltrennung, Wassereinsparungen und Achtsamkeit bei Konsumhandlungen begegnen uns Tag ein Tag aus. Für viele Menschen bedeutet das neben einen vollgepackten Tagesplan zusätzlich Stress im Alltag. Dass eine nachhaltige Zukunft wichtig ist, darüber ist sich die Gesellschaft einig. Bei der Umsetzung hapert es noch an vielen Stellen. Dafür fehlt es oft an finanziellen Möglichkeiten, dem nötigen Wissen oder der nötigen Technologie. Dabei ist ein Umstieg oft leichter als gedacht. Finanzielle Förderungen und detaillierte Konzeptpläne mittlerweile möglich. Warum diese nicht nutzen, zu einer besseren Welt beitragen und gleichzeitig Geld sparen?
Energie Konzept IVAT
Unser Konzept handhabt genau dieses Problem. Wohingegen bei vielen Bereichen noch keine Einigkeit herrscht, was der richtige und nachhaltigste Weg ist, sind wir uns sicher. Wir setzen auf erneuerbare Energien, ressourcenschonende Herstellung und gleichzeitig einen schonenden Energieverbrauch bei der Umsetzung. Alles rund um die Funktionsweise unseres Klimatower und Heatcooler erfahren Sie in diesem Beitrag.
Wir beantworten Fragen, rund um das Energiekonzept hinter der modernen Technik unserer Absaug- und Klimaanlage und erklären einen modernen, klimaneutralen Weg der Heizung Ihrer Räumlichkeiten. Außerdem erfahren Sie hier Möglichkeiten zum Thema Finanzierung, Umsetzung und Planung.

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichen Belüftungssystemen und dem IVAT Klimatower & Heatcooler Konzept?

Herkömmliche Lüftungssysteme unterscheiden sich stark von unserer Innovation. Zum Einen basiert unser System auf Stromgewinnung durch erneuerbare Energien. Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach Ihres Betriebes gewinnen aktiv Strom, der direkt im System eingespeist wird und zum Betrieb der Anlage verwendet wird. Auf der anderen Seite schaffen wir es nicht nur Strom zu gewinnen, sondern diesen auch durch „Grüne Batterien“ zu speichern. Die Herstellung dieser Batterien basiert dabei auf Salzwasser. Wir verwenden kein Silizium, wie es in vielen – als nachhaltig deklarierten – Batterien der Fall ist. Uns liegt Nachhaltigkeit am Herzen. Das Klimatower & Heatcooler Konzept ist so konzipiert, dass es wirklich einen dauerhaften, positiven Effekt bezüglich unserer Umwelt mit sich bringt.

Was macht der Heatcooler?

Der Heatcooler ersetzt sowohl die Klimaanlage als auch die Heizung in Ihrem Betrieb. Dies geschieht mit Hilfe einer revisierbaren Wärmepumpe. Bei der Konzeption dieser Technologie haben wir uns mehrere Fragen gestellt. Und haben eine Technik umgesetzt, bei der es uns durch den Heatcooler gelingt, die Abwärme ihrer Maschinen oder Fertigungsanlagen umzuwandeln und zum Heizen ihrer Räumlichkeiten zu verwenden. Vorhandene Wärmequellen werden also aufbereitet und in das System integriert.
Anforderungen Raumlufttechnische Anlagen

Wie kann man sich den entstehenden Lärmpegel vorstellen?

Unser Konzept überzeugt nicht nur durch Energieeffizienz und Kosteneinsparungen. Innovation durch Technik überzeugt auch in der Lautstärke Ihres Betriebes. Während herkömmliche Belüftungsanlagen geräuschintensiv für Sie und Ihre Mitarbeiter sind, werden Sie den Klimatower und den Heatcooler in Ihrem Betrieb kaum wahrnehmen.

Was macht der Klimatower?

Wir bei IVAT sind neben Klima- und Heizungsanlagen Spezialisten für Absauganlagen. Der Klimatower stellt in unserem Konzept die Niere des Systems da. Er fungiert als Filterturm in Ihren Betriebshallen. Egal ob Rauch, Staub, Öl-Emulsionen oder Dampf. Er hält die Luftqualität in Ihren Reihen auf saubersten Werten. Abgesehen davon filtert er Bakterien, Viren und sogar Gerüche. In der heutigen Zeit ein echter Alleskönner und nicht mehr wegzudenken aus unserem energieeffizienten Absaugkonzept.

Was geschieht mit überschüssiger Energie?

Überschüssige Energie war gestern. Verschwendet wird nichts. Was produziert wird bleibt in den eigenen Reihen. Nur so kann Nachhaltigkeit umgesetzt werden. Im Sommer und an sonnenreichen Tagen kommt es des Öfteren vor, dass mehr Energie durch die Photovoltaik-Anlagen produziert als verbraucht wird. Doch selbstverständlich verpufft diese Energie nicht. Durch weitere „Grüne Batterien“ kann diese entweder gespeichert werden und für weniger sonnenreiche Tage genutzt werden. Damit der Speicher jedoch nicht voll wird, haben wir uns überlegt, wie wir darüber hinaus Nachhaltigkeit fördern können. Im Zuge unseres Konzepts installieren wir E-Ladestationen in Ihrem Betrieb, die für die Verwendung von elektrisch-angetriebenen Fahrzeugen verwendet werden können.
E-Mobilität

Ist es möglich die Luftqualität im Betrieb zu überprüfen und gegebenfalls nachzusteuern?

Natürlich. Zur Überwachung und Überprüfung der Luftqualität, der Luftfeuchtigkeit, der Lufttemperatur und weiteren Kennzahlen haben wir bei IVAT eine eigene „Sprache“ eingeführt. Wir nennen diese das FRI-Lan. Dies funktioniert ähnlich wie das W-Lan. Selbstverständlich ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen. Bei unserem FRI-Lan überwachen kabellose Sensoren die Luftqualität. Im Falle einer starken Abweichung zu Ihren gewünschten Werten, meldet sich das Gerät direkt bei Ihnen und Sie haben die Möglichkeit nachzusteuern.

Welche Komponenten sind neben dem Heatcooler und dem Klimatower zusätzlich im System integriert?

Was kostet die Umrüstung eines gewöhnlichen Belüftungssystems zur innovativen, nachhaltigen Lösung des Heatcoolers & Klimatowers?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unser System erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen, denn jeder Betrieb ist anders und wird von individuellen Gegebenheiten bestimmt. Je nach Größe und Umsetzbarkeit haben wir verschiedene Klimatower und Heatcooler im Angebot. Ein System zu implementieren ist nicht überall gleich. Kosten der Aufbereitung, Lieferung und der Einbau sind demnach situationsbedingt. Schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen. Daraufhin können wir auch ermitteln, in was für einem Preissegment sich Ihr Betrieb befindet. Abgesehen davon ist das Konzept rund um den Heatcooler und Klimatower nicht nur ressourcenschonend, sondern auch kostenschonend. Durch innovative Technologien entstehen sowohl weniger Energiekosten als auch Wartungs- und Instandhaltungskosten. Verglichen mit einer herkömmlichen Belüftungs- und Absauganlage werden sie mittelfristig Einsparungen merken. Mehr über eine finanzielle Förderung erfahren Sie im nächsten Punkt.

Gibt es eine Möglichkeit auf staatliche Subventionen in Form von finanzieller Förderung?

Ja, das gibt es. Es ist möglich bis zu 45% der Kosten staatlich subventioniert zu bekommen. Abgesehen davon ist der Klimatower und Heatcooler im Vergleich sehr energieeffizient, weswegen Sie keine Steuer auf CO2 erbringen müssen. Es lohnt sich also doppelt.
Subventionen
Sie möchten mehr über das System und den Kreislauf der IVAT-Energiekonzeptes rund um den Heatcooler und den Klimatower erfahren? Dann lesen Sie hier mehr zum Thema.

Energiekosten sparen war nie einfacher!

Starten Sie durch ...
Kontakt

Schreiben Sie uns ...

envelope